Motorrad-Aufkleber selbst gestalten

In meinen bisherigen Beiträgen habe ich mehr rund um DIY-Themen aus Mittelalter und Fantasy geschrieben, dies soll sich allerdings in Zukunft ändern. Aus diesem Grund mal ein Thema mit einem modernerem Fokus…

Während wir im Netz unterwegs waren, haben wir uns einmal umgeschaut, welche Möglichkeiten es bisher gibt, Aufkleber für das Motorrad selbst zu gestalten.

Selber machen oder in Auftrag geben ?

Das ist immer so eine Sache. Da dies hier ja ein DIY-Blog ist, gehe ich davon aus, dass Du in der Lage bist, einige Dinge selbst zu realisieren und auch über das notwendige Werkzeug verfügst. Bei der Arbeit mit Aufklebern sicherlich unerlässlich sind in jedem Fall zwei Dinge (zumindest kleiner) Schneidplotter für Folien, Montagematerial der Aufkleber (Spiritus, Rakel, usw.) und natürlich ein gewisses Fachwissen. (Anleitung folieren https://www.autoteileprofi.de/ratgeber/auto-selbst-folieren-2011)

Häufig werden Klebefolien bei Autos eingesetzt, man nennt dies auch „Car Wrapping“.

Nur das Design erstellen und produzieren lassen

Es gibt einige Hersteller, die einem die Produktion der Aufkleber komplett abnehmen. Sehr praktisch, teilweise sind die verfügbaren Flächen bereits mit dem Modell hinterlegt, bedeutet: Motorradmodell auswählen und schon werden einem Vorschläge gemacht. Besonders gut hat das Backyarddesign gemacht, wie ich finde: Man findet den Onlinedesigner auf deren Website https://backyarddesign.de/

Design komplett selber machen

Wenn man das Design selber machen will, dann wird es auf jeden Fall spannend, denn ganz so einfach ist es nicht. Wer allerdings handwerklich begabt ist, über das richtige Werkzeug verfügt und sich einige Dinge anliest wird sicherlich in der Lage sein, Designaufkleber selbst zu erstellen. Oben haben wir eine Anleitung verlinkt, ich denke dort findet man alles, was man braucht.

Von Agentur / Grafikdesigner vor Ort herstellen lassen

Das ist sicherlich die teuerste Variante, in Deiner Nähe gibt es garantiert eine kleine Werbeagentur, die auch einen Schneidplotter hat und Folien herstellen kann, könnte mir durchaus vorstellen, dass einem dies ein 1-Mann-Unternehmen auch relativ günstig machen kann.

👍 Gefällt Dir der Artikel? Vielen Dank für's teilen! 🥳🥂

Standardbild
Hier schreibt: Tasos
Huhu, als begeisterter Blogger und Selbermacher teile ich mein Wissen auf diesem Blog. Ich würde mich riesig freuen, wenn Du meine kostenlose Arbeit unterstützt. Ich freue mich sehr, wenn Du meine Artikel teilst!
Artikel: 273